Neue Qualität medizinischer Zusammenarbeit

Elektrotechnik-Ausstattung für das Gesundheitszentrum Oberndorf / Salzburg

Im Frühjahr 2009 wurde mit dem Um- und Ausbau des a.ö. Kranken-hauses Oberndorf begonnen. Darüber hinaus wird der Krankenhaus-Standort durch die Errichtung eines Rehabilitations- und Ärztezentrums erweitert. Zeitgleich mit diesem Modernisierungsvorhaben wurde mit dem Neubau des Rehabilitationszentrums für orthopädische sowie unfallchir-urgisch-neurochirurgische Patienten begonnen. Mit der Realisierung eines Ärztezentrums (voraussichtlich 2013) wird dann die Weiterentwicklung des Standortes zu einem integrierten Gesundheitszentrum abgeschlossen sein.

Seit Februar 2008 wird das a. ö. Krankenhaus Oberndorf von einer PPP-Gesellschaft (Public Private Partnership) geführt, der die Stadtgemeinde Oberndorf als alleiniger Rechtsträger des Hauses mit 51 % und die VAMED mit 49 % angehören. Die VAMED fungiert bei dieser Investition als Errichter und wird in Folge dieses Zentrum auch betreiben.

ELIN, Bereich Österreich-Mitte, erhielt von VAMED Standortentwicklung und Engineering GmbH & Co KG den Auftrag, für beide Projekte „Um- und Ausbau des Krankenhauses“ und „Neubau Rehabilitations-zentrum“ die Elektrotechnik-Anlagen zu liefern und zu installieren. Die Leistungserbringung hat von unseren Fachkräften bis März 2011 zu erfolgen.

Gesundheitszentrum erfüllt bestens Versorgungsauftrag
Die neue Konzeption sieht vor, dass bestehende Funktionsbereiche (OP- und Ambulanztrakt sowie Bettentrakt) neu errichtet werden. Des Weiteren erfolgt die Sanierung von Teilen des Bestandsgebäudes.
Aufbauend auf den vorhandenen Abteilungen für Chirurgie, Interne, Akutgeriatrie/Remobilisation und durch die Realisierung einer orthopädischen Abteilung (30 Betten) und 4 interdisziplinär genutzten Intensivbetten ergibt sich im Krankenhaus insgesamt ein Bettenstand von 110 Betten.

Das neue viergeschoßige Rehabilitationszentrum, mit einer Gesamtfläche von ca. 5.000 m2, wird über 60 Betten sowie den entsprechenden Behandlungs- und Funktionsräumen verfügen.

Mit dieser strukturellen Erneuerung werden die Voraussetzungen für die erfolgreiche medizinische Versorgung und die Wirtschaftlichkeit geschaffen.

 

Kontakt
Gerhard Maurer / ELIN Österreich-Mitte
gerhard.maurer@elin.com