Sauber Energie gewinnen

HKLS-Anlagen für GuD-Kraftwerk Timelkam der Energie AG Öberösterreich

Der Bau des 400 Megawatt Gas-und-Dampf-Kraftwerkes in Timelkam, einem Gemeinschafts-
kraftwerk der Energie AG Oberösterreich und der schweizer Groupe E, liegt nach dem Baubeginn im Jänner voll im Zeitplan. Vom Errichter erhielt die Siemens Elin Haustechnik GmbH & Co (SEH) jetzt den Auftrag, dieses Kraftwerk mit der gesamten Haustechnik auszurüsten.

Das neue GuD-Kraftwerk wird bei Inbetriebnahme im Herbst 2008 eines der modernsten und saubersten Kraftwerke seiner Art weltweit sein. Für die Erzeugung einer Kilowattstunde elektrischer Energie wird dank der optimierten Brennstoffnutzung um zwei Drittel weniger Kohlendioxyd als bei einem vergleichbaren Kraftwerk verursacht. Auch die SEH wird mit modernster Technologie ihren Beitrag für das hocheffiziente Gas-und-Dampf-Kraftwerk leisten.

Der Siemens-Bereich PTD/PG ist der Lieferant des Herzstückes des Kraft-
werkes, der Gas- und Dampfturbinenanlage einschließlich der Prozessleit-
technik. Dadurch ergibt sich bei der Umsetzung auch der Vorteil, dass sich Schnittstellenproblematiken auf ein Minimum reduzieren lassen. Der an SEH übertragene Leistungsanteil hat einen Wert von rund 950.000,-- Euro.

SEH hat die Arbeiten bis August 2008 fertig zu stellen, da ab Herbst 2008 das neue Kraftwerk Strom für mehr als 700.000 Haushalte erzeugen soll.

Timelkam wird zum bedeutendsten Kraftwerksstandort Österreichs

Das rund 200 Millionen Euro teure Kraftwerk ist das bedeutendste Projekt in der Geschichte der Energie AG Oberösterreich. Es arbeitet mit dem besten derzeit technischen möglichen Wirkungsgrad. Mit dem Energieträger Gas wird durch optimierte Verbrennung und modernste Anlagen mehr Strom bei gleich-
zeitig geringeren Emissionen als bei vergleichbaren Kraftwerken erzeugt. Pro Jahr wird das neue Kraftwerk ca. 2.500 Gigawattstunden Strom erzeugen. Zusätzlich wird aus dem Kraftwerk Fernwärme für die bereits bestehenden Versorgungsnetze in der Region ausgekoppelt. Mittelfristig soll das neue Gaskraftwerk das bestehende Kohlekraftwerk in Timelkam ersetzen.

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema: Klaus Eibensteiner / SHE GL

Kontakt
Manfred Traxler
traxler.manfred@siemens.com
+43 51707-61518